.

Die Corona - Pandemie

Corona Pandemie

Die Corona – Pandemie

Stand 21.1.2021

Liebe Familien,

wir hoffen Sie sind gesund im neuen Jahr angekommen!

Es gibt neue Informationen!

Die Bundeskanzlerin, die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten haben aufgrund der weiterhin hohen Infektionszahlen beschlossen, den aktuellen Lockdown vorerst bis zum 14. Februar 2021 zu verlängern.  Eine Notbetreuung der Kinder ist weiterhin zulässig.

Deshalb gelten die untenstehenden Regelungen weiterhin.

 

Diese Kinder können die Notbetreuung in Anspruch nehmen:

  • Kinder, deren Eltern die Betreuung nicht auf andere Weise sicherstellen können, insbesondere, wenn sie ihrer Erwerbstätigkeit nachgehen müssen,
  • Kinder, deren Betreuung zur Sicherstellung des Kindeswohls von den zuständigen Jugendämtern angeordnet worden ist,
  • Kinder, deren Eltern Anspruch auf Hilfen zur Erziehung nach den §§ 27 ff. SGB VIII haben,
  • Kinder mit Behinderung und Kinder, die von wesentlicher Behinderung bedroht sind.
  • Außerdem gelten die bestehenden und bekannten Regeln die untenstehend bezüglich der Gesundheit der Kinder, Corona Maßnahmen, usw. genannt sind.

 

Das Staatsministerium bittet alle Eltern die Notbetreuung nur dann in Anspruch zu nehmen, wenn eine Kinderbetreuung im häuslichen Umfeld nicht sichergestellt werden kann. Weitere Informationen bezüglich festen privatorganisierten Betreuungsgemeinschaften erhalten Sie auf der Homepage des Staatsministeriums im 383. Newsletter.

 

Für die geplante Notgruppe können Sie Ihr Kind frühzeitig telefonisch in der Kindertagesstätte unter 08722/ 9677700 (Büro) anmelden.

Bitte bringen Sie am ersten Notbetreuungstag untenstehendes Formular mit.

Formular: Bestätigung Notbetreuung

Wir informieren Sie weiterhin hier auf der Homepage über Neuigkeiten, ...

Sie dürfen bei Fragen gerne auf uns zukommen!

Wir hoffen, dass wir uns bald ALLE wiedersehen dürfen!!!

 

        Ihr Team

 ________________________________________________

Liebe Familien,

 

die Regelungen wurden seitens des bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales erneuert. Die Regelungen gelten ab dem 2. Dezember 2020.

 

Für alle Kinder, Ihre Familien und das Kita - Team ist die Einhaltung des Schutz- und Hygienekonzepts sehr wichtig.

 

Ihr Kind darf die Einrichtung besuchen, wenn …

es gesund ist und keine weiteren der untengenannten Krankheitssymptome aufweist.

ODER

… es nur leichte, neu aufgetretene, nicht fortschreitende Symptome wie Schnupfen und gelegentlichem Husten, jeweils ohne Fieber zeigt. (Es ist kein Test oder ärztliches Attest notwendig.)

… es keiner sonstigen Quarantänemaßnahme unterliegt. Es darf auch kein Test mehr ausstehen. (Beachten Sie bitte den Infobrief bezüglich Reiserückkehrer!!!)

… es nicht in Kontakt zu einer mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infizierten Person steht/ stand bzw. seit dem Kontakt mindestens 14 Tage vergangen sind.

In Fällen von Corona-Infektionen, Quarantänemaßnahmen oder Testungen bei Familienangehörigen/ Angehörigen des Haushalts entscheidet die Leitung in Absprache mit dem Träger individuell nach dem Einzelfall.

 

Ihr Kind darf mit schweren Symptomen wie Fieber, Husten, Kurzatmigkeit bzw. Luftnot, Verlust des Geschmacks- und Geruchsinns, (fiebriger) Schnupfen, Gliederschmerzen, starke Bauchschmerzen, Durchfall und/ oder Erbrechen, Hals- und Ohrenschmerzen die Einrichtung nicht besuchen!!!

 

Für die Wiederzulassung in der Kindertagesstätte sind untenstehende Punkte erforderlich:

 

  • Guter Allgemeinzustand des Kindes
  • Mind. 48 Stunden symptomfrei (bis auf leichten Schnupfen und gelegentlichem Husten)
  • Schriftliche Bestätigung über die Symptomfreiheit von 48 Stunden. (Bitte untenstehendes Formular benutzen.)

 Formular Schriftliche Bestätigung über die Symptomfreiheit

Diese Punkte beruhen auf den Vorgaben des bayerischen Staatsministeriums vom 2. Dezember 2020.

 

 

Wir informieren Sie weiterhin hier auf der Homepage über Neuigkeiten, ...

 

Sie dürfen bei Fragen gerne auf uns zukommen!

 

 

      Ihr Team

_______________________________________________________

 

In Zeiten der Corona Pandemie stellen sich oftmals viele Fragen in den Familien, deshalb bietet der Landkreis Rottal - Inn weiterhin seine Beratungsstelle zur Verfügung. :-)

https://www.beratungsstelle-rottal-inn.de/start

 

 

  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen
  • Druckversion dieser Seite
Powered by Papoo 2012
88968 Besucher